Donnerstag, 17. Januar 2019

In Amsterdam ­čç│­čç▒ angekommen... weiter nach Bordeaux ­čçź­čçĚ

Wir sind in Amsterdam ­čç│­čç▒ angekommen und warten auf unseren Weiterflug nach Bordeaux. Wir haben eine gute Zeit, sind aber auch sehr m├╝de.













Mittwoch, 16. Januar 2019

Sonntag, 13. Januar 2019

Frankreich ­čçź­čçĚ - Stipendiat/-in der Gastronomie werden verabschiedet

Am 9. Januar 2019 war es endlich soweit. Die angehende Restaurantfachfrau Frau Cynthia-Jamie Schmidt und der angehende Koch Herr Gian-Luca Lipinski wurden im Beisein der Ausbilderin und Inhaberin des Restaurants Noah in Hildesheim von der Schulleiterin Frau Ute Rahlves und dem EU- Projektkoordinator Herrn Rafael Meyer verabschiedet.

 Herr Lipinski hatte im Vorfeld franz├Âsische Gerichte zubereitet, die von allen Anwesenden als gelungen und  „lecker“  bezeichnet worden sind. 

Beide Auszubildende werden von Herrn Meyer am 17. Januar 2018 nach Angoul├¬me, Frankreich begleitet. 

Sie werden f├╝r vier Wochen in einem Michelin-Stern Restaurant, LaRibaudi├Ęre, in der Charente arbeiten. 

Das EU-Projekt-Team w├╝nscht  Ihnen viel Erfolg f├╝r Ihren Aufenthalt in Frankreich ­čçź­čçĚ.











Montag, 17. Dezember 2018


Evaluation des Spanienaufenthaltes mit den Friseurinnen in gem├╝tlicher Atmosph├Ąre!­č笭č窭čĺ╗☕️




Sonntag, 16. Dezember 2018

Wildgenuss bei Gropius 2018 - Ein gelungener Abend


Ein Bericht aus der Sicht der angehenden K├Âchinnen und K├Âche:

„Nachdem wir Auszubildenden des 3.Ausbildungsjahres Koch/K├Âchin das Men├╝ selbst kreieren konnten, begannen wir eine Woche vor der Bankettveranstaltung mit den Vorbereitungsarbeiten „Mise en Place“ f├╝r das Wildprojekt. 

Durch eine gute Klassengemeinschaft hat es besonders Spa├č gemacht, das Projekt als Teamarbeit zu betrachten. Wir trafen uns am 29.11.2018 um 13.00 Uhr in der Schule um das geplante 4-Gang Men├╝ zu kochen und mit dem Langzeit-Garverfahren zu beginnen. Die Aufgaben waren klar verteilt. Somit konnte jeder seinen Teil zu dem Projekt beitragen. 

Besonders hilfreich war die gute Betreuung durch den K├╝chenmeister Herr Althaus, der uns in der K├╝che zur Seite stand. Um 18.00 Uhr begann die Veranstaltung und wir arbeiteten Hand in Hand mit den Auszubildenden des 3.Ausbildungsjahres Hotelfachfrau/-mann zusammen um den G├Ąsten einen sch├Ânen Abend und ein tolles Erlebnis zu bereiten. Nach dem Dessert stellten sich alle Auszubildenden den G├Ąsten mit Namen und Ausbildungsbetrieb vor. 

Wir bedankten uns bei den Lehrkr├Ąften der Walter-Gropius-Schule und der J├Ągerschaft Hildesheim, dass wir Teil dieses gelungenen Abends sein durften.“

Die Bankettveranstaltung „Wildgenuss bei Gropius 2018“ fand zum sechsten Mal seit 2013 statt und wird in guter Zusammenarbeit mit der J├Ągerschaft Hildesheim durchgef├╝hrt. 

Zwischen den G├Ąngen haben die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Erasmus+ Mobilit├Ątsprojekts 2018 mit dem Titel „Europ├Ąische Vielfalt“ von ihrem 4-w├Âchigen Aufenthalt auf Sizilien berichtet. Die G├Ąste waren von den Pr├Ąsentationen der Auszubildenden und deren Blickweise auf die Arbeitswelt begeistert.



















Montag, 10. Dezember 2018

Franz├Âsische Delegation aus Angoul├¬me zu Gast an der Walter-Gropius-Schule


Die Berufseinstiegsklasse Gastronomie hat am 10.12.2018 die franz├Âsische Delegation mit ihren deutschen Gastfamilien zu einem Mittagessen in das Lehrrestaurant der Walter-Gropius-Schule eingeladen.  Die Veranstaltung wurde durch die Begr├╝├čung der Schulleiterin Frau Rahlves und der B├╝rgermeisterin Frau K├Ânig er├Âffnet. 

Die Klassenlehrerin Frau Gr├╝nling und der K├╝chenmeister Herr Althaus begleiteten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler bei ihren Aufgaben und Herausforderungen. Das 3-Gang Men├╝ und der Service wurden von den G├Ąsten als sehr positiv bewertet.

Am Schluss des Essens bedankten sich der Teamleiter Gastronomie Herr Meyer sowie die Vorsitzenden der Arbeitskreise St├Ądtepartnerschaft Hildesheim und Angoul├¬me bei den Kolleginnen und Kollegen sowie bei den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern.

Am Schluss der Veranstaltung demonstrierte der B├Ąckermeister Herr Schubert den G├Ąsten die Herstellung von Baumkuchen.

Diese Veranstaltung trug zur Vertiefung der deutsch-franz├Âsischen Freundschaft bei.













Samstag, 24. November 2018

2 Days in Riga, Latvia ­čç▒­čç╗ Kick-Off Meeting


An 2 Tagen haben die Delgationen der L├Ąnder Norwegens ­čç│­čç┤ Finnlands ­čçź­čç« Lettlands ­čç▒­čç╗ Islands ­čç«­čçŞ und Deutschlands ­čçę­čç¬ ,verteten durch Rafael Meyer und Claudia Ohlendorf,  die Planung, die Vorbereitung, das Monitoring, die Implementierung und die Finanzierung besprochen und festgelegt. 

Dieses Projekt mit dem Namen SITRA, Sustainability In Rural Areas - Nachhaltigkeit in l├Ąndlichen Gegenden, wird in allen L├Ąndern als Camp durchgef├╝hrt. An diesem Camps beteiligen sich Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen sowie Lehrkr├Ąfte aus allen teilnehmenden Nationen. 

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler werden  gemeinsam an handlungsorientierten Aufgaben aus dem Bereich Wirtschaft und Arbeitswelt arbeiten und innovative Wege aufzeigen und pr├Ąsentieren. Die internaionalen Lehrkr├Ąfte erarbeiten gemeinsam unter der Leitung der Universit├Ąt Riga/Lettland ­čç▒­čç╗  an innovativen Lehrmethoden f├╝r den Unterricht! Das Ergebnis ist ein Curriculum bzw. ein digitales Handbuch, welches in das Europ├Ąische Curriculum der Walter-Gropius-Schule involviert sein wird. 

Das erste Camp wird im Februar 2019 in Norwegen ­čç│­čç┤ stattfinden. 

Hier ein Kurzvideo/ Link zur Universit├Ąt Riga, die dieses Projekt begleiten.