Samstag, 19. September 2020

Schwebend vor dem Banner der Europaschule

Man kann es kaum glauben, aber die Schüler*innen der Fachoberstufe Gestaltung schweben vor dem Banner der Walter-Gropius-Schule.







Dies ist das erste Projekt für die Schüler*innen der Fachoberstufe Gestaltung in diesem Schuljahr 2020/21

Hier geht es zu den Bildern auf Instagram: 

Europa-Botschafter*in der WGS

Talisa und Ruben sind die Europa-Botschafter* der Walter-Gropius-Schule! 

Sie haben ein kurzes Video auf  Instagram veröffentlicht, um zu zeigen wie einfach es ist während der Ausbildung am Erasmus+ Programm teilzunehmen und für 3-4 Wochen im europäischen Ausland zu arbeiten und zu leben. 

Viel Spaß beim Anschauen 👍😁











Wir sind Europa!!!!

Es ist soweit - wir sind offiziell eine Europaschule 🇪🇺 und wir freuen uns sehr darüber 😁👍 

Nun werden wir regelmäßig über aktuelle Ereignisse an unserer Schule zusammen mit den Schüler*innen berichten.  

Wir freuen uns über eure Anmerkungen und Ideen! 

Nun aber zu einigen Artikeln und Bildern anlässlich der Titelübergabe „Europaschule in Niedersachsen“

Viel Spaß beim Lesen 😁

Rafael Meyer
Teamleiter Internationalisierung


Hier geht es zu den Artikeln:





Donnerstag, 23. Juli 2020

Europaschule in Niedersachsen und Hildesheim2025

Die Schulleiterin Frau Ute Rahlves und der EU-Projektkoordinator Herr Rafael Meyer sind zu den Hildesheim Marktplatz Musiktagen eingeladen worden um ein Statement und ein Interview bezüglich des Titels „Europaschule in Niedersachsen“ sowie Hildesheim Europäische Kulturhauptstadt  2025  zu geben.



Das Interview kann hier angeschaut werden: 

https://youtu.be/JvYgj2-BRLM






Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Musiktage in den Ratskeller unter dem Ratshaus verlegt. 



Olli Mau übernahm die Moderation. 



Ab dem 01.08.2020 wird die Walter-Gropius-Schule  eine Europaschule in Niedersachsen sein und beabsichtigt im Rahmen einer möglichen europäischen Kulturhauptstadt mehrere internationale Projekte durchzuführen. 

Die Walter-Gropius-Schule wünscht dem Projektteam Hildesheim2025 viel Erfolg. 

Dienstag, 30. Juni 2020

Auszeichnung Logo-Wettbewerb „SITRA“

Die teilnehmenden Länder Niederlande, Deutschland, Finnland, Island, Norwegen und Lettland hatten zu einem Wettbewerb zur Erstellung eines Logos für das EU Erasmus+ Projekt “sustainability in the rural areas -SITRA” aufgerufen. 

Am 12. Juni 2020 war es soweit, dass der EU-Projektkoordinator Herr Rafael Meyer im Namen der isländischen EU-Projektkoordinatorin Frau Jóhanna Ingvarsdottir die Urkunden für den ersten und zweiten Platz an die Schülerinnen der Walter-Gropius-Schule überreichen durfte. 

1.Platz Kim Christin Leipelt
2.Platz Weronika Kissinger



Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Team Internationalisierung der Walter-Gropius-Schule. 




Freitag, 3. Januar 2020

Leinebergland TV berichtet über die Erasmus+ Projekte an der Walter-Gropius-Schule

Leinebergland TV berichtet über die Erasmus+ Projekte an der Walter-Gropius-Schule. Hierzu wurde ein Interview mit Michael Kracke und Rafael Meyer von der Walter-Gropius-Schule und mit Marcel Krone und Christian Schmedt vom Osterberg -  Restaurant & Hotel geführt.

Hier geht es zum TV Bericht: 



Hier geht es zum Leinebergtal TV - Homepage
Leinebergland TV



Freitag, 20. Dezember 2019

Finnische Delegation zu Besuch an der Walter-Gropius-Schule

Vom 02.12. - 05.02.19 waren 2 Kolleginnen der finnischen Berufsschule NOVIDA aus Loimaa zu Gast an der Walter-Gropius-Schule.

Mit dem Besuch wurden mehrere bilaterale Ziele verfolgt.

Die Kolleginnen wollten mehr über das Duale System in Deutschland erfahren.

Nachdem in der erweiterten Schulleitung Gespräche und Erläuterungen stattgefunden haben, ist die finnische Delegation zusammen mit den Kollegen der Walter-Gropius-Schule, Lasse Althaus und Rafael Meyer, vom Küchenchef des Hotels NOVOTEL Hildesheim herzlich willkommen geheißen worden. Sie wurden nicht nur vom Dualen Partner durch das Hotel geführt, sondern auch im Gespräch über die vertrauensvolle Arbeit zwischen Ausbildungsbetrieb und Betriebsschule informiert.
























In der Berufsschule wurde der Unterricht in diversen Klassen besucht und das Gespräch mit den Schüler*innen gesucht.





















Ein Besuch auf dem Hildesheimer Weihnachtsmarkt durfte nicht fehlen.




















Ziele wurde nicht nur vereinbart, sondern auch bereits umgesetzt.

1. Es wurde ein Memorandum of Understandig im Bereich Mobilität zwischen beiden Berufsschulen unterschrieben.

2. Im Frühjahr 2020 sollen finnische Schüler*innen/angehende Köch*innen im Rahmen des Erasmus+ Programms Mobilitäten für ca. 4 Wochen in Hildesheimer Hotels arbeiten um Auslandserfahrungen zusammeln.

3. Im September/Oktober 2020 sollen deutsche Auszubildende/angehende Köch*innen ebensfalls im Rahmen des Erasmus+ Programms für 4 Wochen in Finnland in Hotels Auslandserfahrungen sammeln.

4. Raumausstatter*innen und weitere Auszubildende aus anderen Berufsgruppen sollen an Mobilitäten in Deutschland und Finnland teilnehmen.

5. Lehrkräfte und Ausbilder*innen aus beiden Ländern sollen sich im Rahmen des Jobshadowing besuchen.

Das Europa-Team der Walter-Gropius-Schule freut sich auf eine gute finnisch-deutsche Zusammenarbeit.

Hier geht es zum Link der Schule finnischen Schule Novida:

NOVIDA