Samstag, 24. November 2018

2 Days in Riga, Latvia 🇱🇻 Kick-Off Meeting


An 2 Tagen haben die Delgationen der Länder Norwegens 🇳🇴 Finnlands 🇫🇮 Lettlands 🇱🇻 Islands 🇮🇸 und Deutschlands 🇩🇪 ,verteten durch Rafael Meyer und Claudia Ohlendorf,  die Planung, die Vorbereitung, das Monitoring, die Implementierung und die Finanzierung besprochen und festgelegt. 

Dieses Projekt mit dem Namen SITRA, Sustainability In Rural Areas - Nachhaltigkeit in ländlichen Gegenden, wird in allen Ländern als Camp durchgeführt. An diesem Camps beteiligen sich Schüler und Schülerinnen sowie Lehrkräfte aus allen teilnehmenden Nationen. 

Die Schülerinnen und Schüler werden  gemeinsam an handlungsorientierten Aufgaben aus dem Bereich Wirtschaft und Arbeitswelt arbeiten und innovative Wege aufzeigen und präsentieren. Die internaionalen Lehrkräfte erarbeiten gemeinsam unter der Leitung der Universität Riga/Lettland 🇱🇻  an innovativen Lehrmethoden für den Unterricht! Das Ergebnis ist ein Curriculum bzw. ein digitales Handbuch, welches in das Europäische Curriculum der Walter-Gropius-Schule involviert sein wird. 

Das erste Camp wird im Februar 2019 in Norwegen 🇳🇴 stattfinden. 

Hier ein Kurzvideo/ Link zur Universität Riga, die dieses Projekt begleiten. 




















Mittwoch, 21. November 2018

Tschüss Frankfurt ...auf nach Riga!!

Gut in Frankfurt angekommen, geht es nun nach Riga, Lettland 🇱🇻 Ja, es gibt sie wirklich: Frankfurter Würstchen 😁👍





Dienstag, 20. November 2018

Auf nach Riga über Frankfurt

Rafael Meyer und Claudia Ohlendorf sind auf dem Weg nach Riga, Lettland. Dort findet die Kick-Off Veranstaltung zwecks Koordinierung für das Projekt SITRA statt. Schüler/-innen sowie Lehrkräfte aus Norwegen, Finnland, Iceland, Niederlande und Deutschland werden in den nächsten 3 Jahren in diesem Projekt zusammen arbeiten. 

Abflug ist Hannover, Germany. 









Sonntag, 4. November 2018

2.Treffen des Bildungspersonals im Novotel Hildesheim

Das Novotel in Hildesheim war Gastgeber des 2.Treffens des Bildungspersonals. In dieser Vorbereitungsphase wurden die Teilnehmerverträge besprochen, Fragen beantwortet, die angehenden Arbeiten verteilt, der Fragekatalog für die Durchführung ergänzt und ein detailliertes Programm für den Aufenthalt auf Sizilien formuliert.




Im September war Herr Rafael Meyer bereits auf Sizilien und konnte die vorher gesammelten Fragen der Gruppe vor Ort stellen und Vorbereitungen treffen. Die Antworten und Informationen waren für den weiteren Arbeitsverlauf sehr hilfreich.




Im Januar 2019 findet das nächste Treffen des Bildungspersonals an der Walter-Gropius-Schule statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich auf den Aufenthalt auf Sizilien.