Mittwoch, 2. Juni 2021

Europawoche vom 10.05. - 12.05.2021

In diesem Jahr fand die Europa-Woche an der Walter-Gropius-Schule vom 10. bis 12. Mai 2021 statt. 

Das Team Internationalisierung hatte im Vorfeld ein Video erstellt um die Lehrkräfte und Schüler*innen zu motivieren in der Europawoche an diversen Aktionen teilzunehmen. 

Hier geht es zum Video des Teams Internationalisierung: 




Neben den Aktionen, die in den Unterrichtsklassen stattfanden, gab es auch verschiedene Ausstellungen! 

Dazu gehörte unter anderem auch die Ausstellung   #postauslesbos

Dazu ein kurzes Video: 






Die Resultate und Ergebnisse werden derzeit ausgewertet und noch veröffentlicht. In einem kleinen Video sind die ersten Impressionen zur Ausstellung #postauslesbos festgehalten worden - hier geht es zum Link:




Mehr folgt in Kürze. Das Team Internationalisierung bedankt sich bei allen Lehrkräften und Schüler*innen, die zum Gelingen dieser Europawoche beigetragen haben! 

Euer Team Internationalisierung 

Dienstag, 9. Februar 2021

Erster virtueller Schulinformationstag der WGS

Am 10.02.2021 um 11.00 Uhr war es soweit. Die Walter-Gropius-Schule nahm als eine von 3 Schulen am ersten virtuellen Schulinformationstag der Hildesheimer Zeitung teilt. Frau Rahlves, Herr Kracke und Herr Meyer stellten das Bildungsangebot der Schule vor und gingen auf die Fragen der Zuschauer*innen ein.



Die Veranstaltung wurde  für 45 Minuten als Livestream auf Facebook, Youtube und auf der Homepage der Hildesheimer Zeitung veröffentlicht.

Über diesen Link geht es zum Livestream:

Livestream der Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Auf diese Weise konnte den jungen Menschen eine Teilnahme am Erasmus+ Programm und weitere europäische Aktivitäten nahegebracht werden. 




Dienstag, 15. Dezember 2020

Internationales Projekt „Tulpen für Brot“

Die Walter-Gropius-Schule hat sich für die Teilnahme an dem Projekt „Tulpen für Brot“ entschieden. Dazu haben die Schüler*innen der einjährigen Berufsfachschule Agrarwirtschaft zusammen mit den Lehrkräften Hr. Aurin und Hr. Görth 1000 Tulpenzwiebeln gepflanzt.

 





 

 

 

 

 

 

 

 

Das Projekt "Tulpen für Brot" unterstützt die Hilfsprojekte Aktion Peruhilfe e.V., Deutsche Welthungerhilfe e.V. und  die Deutsche KinderKrebshilfe.

Die Peruhilfe finanziert in mehreren Schulen in Lima ein Schulfrühstück (Milch und Brot), ferner betreut sie dort Straßenkinder. 

Mit einem Schulspeisungsprogramm sorgt die Welthungerhilfe dafür, dass Kinder in Burundi wieder zur Schule gehen.

 Hier geht es zum Link Tulpen für Brot:

Tulpen für Brot

Im Frühling 2021 können die Tulpen für 70 Cent das Stück erworben werden. Der gesamte Erlös wird an "Tulpen für Brot" weitergeleitet.

Die Schirmherrschaft über dieses Projekt haben die Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der nds. Ministerpräsident Stephan Weil sowie die Bildungsministerin im Saarland Christine Streichert-Clivot.

Das Team Internationalisierung der Walter-Gropius-Schule unterstützt diese Aktion.

Dienstag, 17. November 2020

Internationales Video “Europaschule in Niedersachsen”

Viele internationale Partner aus Europa und Afrika haben der Walter-Gropius-Schule zu dem Titel „Europaschule in Niedersachsen“ gratuliert. In einem gemeinsamen Video sind die Botschaften in verschiedenen Sprachen zusammengefasst. Viel Spaß beim Anschauen! 

Hier geht es zum Link:

Internationales Video



Freitag, 6. November 2020

Fremdsprachenassistentin unterstützt die Walter-Gropius-Schule im Englischunterricht

Die Walter-Gropius-Schule freut sich sehr die Fremdsprachenassistentin Frau Megan Bassett aus Chesterfield/England als Unterstützung für den Englischunterricht begrüßen zu dürfen.

Erfahren Sie mehr, indem Sie diesem Link folgen:

 Fremdsprache Englisch 

 


 

 

Mittwoch, 4. November 2020

Walter-Gropius-Schule: Gedenkminute für den Geschichts- und Geographielehrer Samuel Paty aus Frankreich

Die Schüler*innen und Lehrkräfte der Walter-Gropius-Schule sind der Aufforderung der Kultusministerkonferenz und des niedersächsischen Kultusministers Herrn G. Tonne nachgekommen und haben am 02.11.2020 um 11.15 Uhr in einer Schweigeminute an den Geschichts- und Geographielehrer Samuel Paty aus Frankreich gedacht.

Samuel Paty ist Opfer eines islamistischen Anschlags geworden, weil er Anfang Oktober in seiner Schule über das Recht auf Meinungsfreiheit unterrichtet und hierbei Mohammed - Karikaturen aus der Satirezeitschrift Charlie Hebdo gezeigt hat. Er hatte vorher seinen Schüler*innen freigestellt, den Blick abzuwenden, falls die Karikaturen sie beleidigen könnten.

Die Werte unserer demokratischen Gesellschaft wie Meinungsfreiheit, Pluralismus, Toleranz, Menschenwürde und die Vielschichtigkeit dieser Werte, werden auch weiterhin an der Walter-Gropius-Schule im Unterricht thematisiert und im respektvollen Umgang miteinander gelebt. 

     Unsere besondere Verbundenheit gilt unseren französischen Partnerschulen und Organisationen. Hierzu zählen: 

        Saint Joseph l`Amandier in Angoulême 

    Homepage

    Comité des Jemulages Angoulême  Villes Étrangères in Angoulême

    Homepage

    Lycée de l´Arrouza in Lourdes

    Homepage

    Académie des Toulouse in Toulouse  

    Homepage

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

     Von links nach rechts: Rafael Meyer (Leiter Internationalisierung) und Michael Kracke (Ständiger Vertreter der Schulleiterin)

 

 

 

Dienstag, 29. September 2020

Interview mit Radio Tonkuhle

Hier geht es zu einem Kurzinterview mit Radio Tonkuhle


Hier der Link zum Interview anlässlich der Übergabe „Europaschule in Niedersachsen“


Habt einen guten Tag 😃