Donnerstag, 31. Januar 2019

Auf nach Trondheim, Norway 🇳🇴....Zwischenstopp Amsterdam, Netherlands 🇳🇱

Endlich, es geht los!!! Wir fliegen ✈️ gleich von Hannover , Germany 🇩🇪 nach Trondheim, Norwegen 🇳🇴 mit dem Zwischenstopp Amsterdam, Netherlands 

🇳🇱  Erstes  Camp eines 3-jährigen EU-Partnerschaftsprojekts mit Norway 🇳🇴, Latvia 🇱🇻, Netherlands 🇳🇱, Finland 🇫🇮 und Iceland 🇮🇸 

Dieses Camp ist für die Schüler*innen und für die Lehrkräfte! We are excited! 







Vorbereitung für das Bildungspersonal

Akribische Vorbereitung auf die Bildungsreise nach Italien.



Donnerstag, 24. Januar 2019

Tageszeitung in Frankreich berichtet von Erasmus+ Projekt Mobilität der Walter-Gropius-Schule

Die Tageszeitung „Charente Libre“ hat von den Auszubildenden in der Gastronomie, die am Erasmus+ Projekt 2018 mit dem Titel „Europäische Vielfalt“ teilnehmen, berichtet. Die angehende Restaurantfachfrau und der angehende Koch arbeiten für 4 Wochen im Michelin-Stern Restaurant „La Ribaudière“ in der Bourg-Charente in der Nähe von Angoulême bzw. Cognac. 

Hier geht es zum Artikel:

Tageszeitung Charente Libre

Mittwoch, 23. Januar 2019

Die ersten Arbeitstage

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
die ersten Arbeitstage liegen hinter uns und sie waren durchaus positiv in meinen Augen. Nach einer kurzen Vorstellung ging es auch schon direkt los und es gab bisher viele neue Dinge zu sehen und zu lernen, die meiner kreativen Ader in Sachen Herstellen und Anrichten von Gerichten in Zukunft beeinflussen werden.
LG Gian-Luca










Dienstag, 22. Januar 2019

So meinen ersten Arbeitstag überstanden

Guten Morgen zusammen,
die ersten Arbeitstage waren für mich durch die Umstellung ganz schön anstrengend; hier ist sehr viel anders als in Deutschland/Hildesheim .
Aber nach dem dritten Tag komme ich auch damit klar.
Hier wird bei Beginn der Schicht das ganze Restaurant vom Service-Personal geputzt.
Und das Essen wird mit großen, eckigen Silbertabletts erst auf den Guéridon gestellt bevor es zum Gast gebracht wird.
Auch das Abräumen wird mit den Tabletts durchgeführt; man darf also nicht die Teller per Hand in die Küche bringen. Aber es ist sehr schön dort.





Blog über 15.200 - mal aufgerufen!!!

Wir danken allen Leserinnen und Lesern für den Erfolg dieses Blogs. Er wurde über 15.000 - mal aufgerufen. Vielen Dank auch allen Bloggern.


“Wildgenuss bei Gropius” Hildesheimer Jägerpost - Januar 2019








Samstag, 19. Januar 2019

Stadtführung durch Angoulême

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
während unseres Aufenthalts in Angoulème, haben wir eine sehr informative Stadtführung mit Hilfe eines Mitglieds des französischen Städte-Komitees „Comitée des Jemulages“ erleben dürfen.
 Die Führung verlief durch Angoulème, die unteranderem auch die  Stadt der Comics genannt wird.
















Donnerstag, 17. Januar 2019

Reise nach Bordeaux und Begrüßung in Angoulême

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser
der Flug gestern war sehr aufregend, aber er war schön.
In Bordeaux angekommen sind wir erstmal die Stadt erkunden gegangen.
Danach sind wir weiter nach Angoulême gefahren und haben für die Nacht ins Hotel eingecheckt.
Aber heute ziehen wir in das Hotel ein, wo wir auch arbeiten. 
Etwas später sind wir dann zum Comitée des Jemulages in Angoulême gefahren, wo wir sehr herzlichst empfangen worden sind, mit Kuchen und etwas zu Trinken.
Nachdem wir danach noch Essen gegangen sind, sind wir im Hotel wortwörtlich ins Bett gefallen.
Aber es war ein sehr schöner Tag






.

In Amsterdam 🇳🇱 angekommen... weiter nach Bordeaux 🇫🇷

Wir sind in Amsterdam 🇳🇱 angekommen und warten auf unseren Weiterflug nach Bordeaux. Wir haben eine gute Zeit, sind aber auch sehr müde.













Mittwoch, 16. Januar 2019

Sonntag, 13. Januar 2019

Frankreich 🇫🇷 - Stipendiat/-in der Gastronomie werden verabschiedet

Am 9. Januar 2019 war es endlich soweit. Die angehende Restaurantfachfrau Frau Cynthia-Jamie Schmidt und der angehende Koch Herr Gian-Luca Lipinski wurden im Beisein der Ausbilderin und Inhaberin des Restaurants Noah in Hildesheim von der Schulleiterin Frau Ute Rahlves und dem EU- Projektkoordinator Herrn Rafael Meyer verabschiedet.

 Herr Lipinski hatte im Vorfeld französische Gerichte zubereitet, die von allen Anwesenden als gelungen und  „lecker“  bezeichnet worden sind. 

Beide Auszubildende werden von Herrn Meyer am 17. Januar 2018 nach Angoulême, Frankreich begleitet. 

Sie werden für vier Wochen in einem Michelin-Stern Restaurant, LaRibaudière, in der Charente arbeiten. 

Das EU-Projekt-Team wünscht  Ihnen viel Erfolg für Ihren Aufenthalt in Frankreich 🇫🇷.